By Priv. Doz. Dr. Wolf Bersch, Prof. Dr. Wilhelm Doerr (auth.)

ISBN-10: 3540076417

ISBN-13: 9783540076414

ISBN-10: 3662097362

ISBN-13: 9783662097366

Soll zu Fragen der formalen Teratogenese des Herzens und der großen arteriellen Blutgefäße Stellung genommen werden, ist die Kenntnis der nor­ malen Herzentwicklung eine unabdingbare Voraussetzung (Goerttler, 1963 b). Erste grundlegende Erkenntnisse und Beschreibungen wesentlicher embryonaler Herz­ strukturen vermitteln hier die ausführlichen Arbeiten von W. His (1880,1882, 1885) und Born (1889) sowie die Monographie der gesamten Herzentwicklung von Tandler (1913). In der formalen Teratologie des Herzens darf die Schrift C. von Rokitanskys (1875) "Die Defekte der Scheidewände des Herzens" aus dem Jahre 1875 - vor ziemlich genau a hundred Jahren entstanden - als früher Höhepunkt gelten. Seine schematische Einteilung der Kammerseptumdefekte ist, wenn auch in modifizierter shape (Goerttler, 1960; Doerr, 1967), bis heute führend. Zugleich rückt seine Einteilung der Mißbildungen des arteriellen Herzendes - bedingt durch eine abartige bulbotrunkale Septation - das challenge der Transposition und Inversion in den Mittelpunkt der Mißbildungslehre des menschlichen Herzens. Seine Theorie wird später von Mönckeberg (1924) aufgegriffen und neu formuliert (Kritik durch Bredt, 1935, 1936). Außerdem bedeutet sie einen ent­ scheidenden Impuls für die Arbeiten Spitzers (1919, 1921, 1923, 1929), die durch eine phylogenetische Deutung der Entwicklung des Herzens und der Mißbildungen sowie durch die Anerkennung der Bedeutung hämodynamischer Faktoren für die nicht car­ chthone Ausbildung der Septation von grundlegender Bedeutung sind.

Show description

Read Online or Download Reitende Gefäße des Herzens: Homologiebegriff und Reihenbildung PDF

Best german_8 books

Download PDF by Josef Jettmar: Kombinationsgerbungen der Lohe-, Weiß- und Sämischgerberei

In Einem zu besprechen, doch warfare zu befiirchten, daB dadurch die Ubersichtlichkeit leiden und del' Leser ermiidet werden konnte. Nun diirfte abel' jeder einsehen, daB das Schwarzen, wie es bei Dongolaleder beschrieben wird, auch bei den iibrigen Ledersorten ausgefiihrt werden kann. Wissenschaftlichen Erorterungen und theoretischen Er wagungen bin ich moglichst ausgewichen, damit del' ganze Stoff auch dem praktischen Gerber zuganglich ist.

Get Die Lungenphthise: Ergebnisse Vergleichender PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Raum und Zeit im Lichte der neueren Physik: Eine PDF

This publication used to be digitized and reprinted from the collections of the collage of California Libraries. It was once made from electronic pictures created during the libraries’ mass digitization efforts. The electronic pictures have been wiped clean and ready for printing via computerized approaches. regardless of the cleansing procedure, occasional flaws should still be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization.

Extra info for Reitende Gefäße des Herzens: Homologiebegriff und Reihenbildung

Example text

Zum anderen läßt sich im gleichen Entwicklungsstadium neben kontinuierlichen Spiralleisten A-I und B-IlI eine breite Zone eines endocardialen Reticulum entlang der Linien A-IIl und B-l nachweisen (Abb. 24; Chuaqui und Bersch, 1973). Dies spricht dafür, daß sich die Bulbusleisten (A-I und B-IlI) erst nach einer Verminderung der Spiralisierung durch die Bulbustrunkustorsion zu einem Septum vereinigen können. Taussig-Bing-Anomalie. Diese Anomalie (Taussig und Bing, 1949) ist gekennzeichnet durch die Lage des Ostium aortae rechts hinten und des - 52 - Reitende Gefäße des Herzens 53 Ostium pulmonale links vorne (XVII.

29). Zwei weitere Entwicklungsvorgänge der Konusmuskulatur werden zusätzlich unterschieden: fehlender Konus (das heißt keine Muskulatur) und - 59- 60 W. Bersch und W. Doerr c A B Abb. 28. Schematische Darstellung der Entwicklung der normalen bzw. transponierten Lage der arteriellen Ostien gemäß der Auffassung von Keith. Ansicht von oben (arterielle Gefäßstämme und Vorhöfe nicht eingetragen). A= Primitivstadium; B= normale Entwicklung nach Rückbildung der rechten Bulbushälfte (im Bilde punktiert); C= arterielle Transposition durch Rückbildung der gegenseitigen Bulbushälfte (im Bild schwarz).

Schematisierte Ansicht des normal gebildeten fertigen Herzens von rechts. Durch eine schwarze Linie markiert die ungefähre Projektion der embryonalen Verschmelzungs- und Nahtlinienzonen. I der Bulbusleisten; 11 der Bulbuswülste A und B; 111 der Haupt- und Gegenleiste; IV der Haupt- und Gegenleiste mit den vereinigten Hauptendokardkissen ; V der verschmolzenen Hauptendokardkissen sowie der Hauptleiste mit dem Endokardkissen U. Ao= Aorta; es = Crista supraventricularis; LM= Luschkascher Muskel; Pu= Pulmonalis; rK=rechte Herzkammer; rV=rechter Vorhof; Vc= Vena cava superior.

Download PDF sample

Reitende Gefäße des Herzens: Homologiebegriff und Reihenbildung by Priv. Doz. Dr. Wolf Bersch, Prof. Dr. Wilhelm Doerr (auth.)


by Donald
4.1

Read e-book online Reitende Gefäße des Herzens: Homologiebegriff und PDF
Rated 4.46 of 5 – based on 48 votes